Neues Carsharing-Angebot in Mölln

2467
Klimaschutzmanagerin Estrella Piechulek sowie der Gründer des Carsharing-Unternehmens „Stadtflotte“ Matthias Schelske. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Die Firma ‚Stadtflotte‘ offeriert in Mölln seit einigen Wochen ein neues Carsharing-Angebot. Nach dem erfolgreichen Start des jungen Unternehmens hat der Bauausschuss der Stadt Mölln beschlossen, dem Unternehmen in Mölln vorerst drei zentrale Parkplätze zur Verfügung zu stellen: zwei am Bahnhof und einen in der Nähe vom ZOB. Pünktlich zur Europäischen Mobilitätswoche wurden die Parkplätze am 17. September 2018 eingeweiht.

Bürgermeister Jan Wiegels: „Die Stadt Mölln hat in den vergangenen Jahren die Infrastruktur für den innerstädtischen Fahrradverkehr sukzessive verbessert und den öffentlichen Busverkehr deutlich ausgeweitet. Ein carsharing-Angebot stellt eine ideale Ergänzung dar, insbesondere für Einwohner/innen, die über keinen eigenen Pkw verfügen (wollen).“

„Für Kommunen, die weiterhin gedeihen möchten und unter Verkehrsbelastung und dem dadurch verursachten Platzverbrauch, Schadstoffausstoß und Lärm leiden, ist carsharing ein unverzichtbarer Baustein zu ihrer nachhaltigen Entwicklung“, sagt Klimaschutzmanagerin Estrella Piechulek, „Fehlt nur noch Bikesharing und Mölln wäre ein Vorreiter für Angebote zu multi- und intermodaler Mobilität im Kreis.“

Vorheriger ArtikelFestnahme nach Freiheitsberaubung, Körperverletzung und Widerstand
Nächster ArtikelSchwimmen: 10. Löwensprint erneut ein Erfolg
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.