Grüne wollen eine Busverbindung zum Uhlenkolk

1145
Gut besuchter Uhlenkolk: Auch 2018 kamen wieder tausende Besucher zum Naturerlebnistag - die meisten mit dem Auto. Foto: Anders
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Der Naturerlebnistag im Uhlenkolk war ein großer Erfolg. Viele Besucher reisten mit dem Auto an. Um mehr Parkraum zu schaffen kaufte die Stadt eine Naturfläche an, um sie als temporären Parkplatz für Großveranstaltungen zu nutzen. Die Fraktion Bündnis90/Die Grünen beantragen deshalb in der Möllner Stadtvertretung, im nächsten Forst- und Grünflächenausschuss und Bauausschuss einen Shuttelservice vom ZOB und Bahnhof zum Uhlenkolk bei Großveranstaltungen wie dem Naturerlebnistag einzurichten. Außerdem fordern sie die Einbindung des Uhlenkolks ins städtische Busnetz. Die Verwaltung möge die Kosten hierfür ermitteln.

„Eine Vergrößerung der Parkplatzfläche am Uhlenkolk darf nicht auf Kosten der Natur gehen“, so Thomas Metz, Grüner Stadtvertreter. Gerade der Charakter und die Zielsetzung des Naturparkzentrum ‚Uhlenkolk‘ stellen die Umweltbildung und den Erhalt der Natur in den Mittelpunkt. Bei einigen Veranstaltungen im Naturparkzentrum ‚Uhlenkolk‘ hat es in der Vergangenheit eine problematische Parksituation gegeben. Hierfür die Parkplatzfläche zu vergrößern und die gerade erfolgreich erworbene Wiese mit einzubeziehen widerspricht dem Sinn und Zweck des Naturpark Zentrums. Eine Folge wären aus Sicht der Grünen Bodenverdichtungen, Fahrschäden an der Vegetationsschicht sowie Probleme durch austretenes Öl und Klimaanlagenflüssigkeit der Fahrzeuge.

„Das Ziel unserer Bemühungen sollte es sein die untere Fläche so weiter zu entwickeln, dass diese eine ähnliche Entwicklung erfahren kann wie die obere, bereits behördlich geschützte Fläche“, so Oliver Morgenroth, grüner Stadtvertreter. „Eine solche wunderschöne Wiese mit Wildblumen in Hanglage muss als solche erhalten und geschützt werden“, ergänzt Reimund Waldorf , ebenfalls grüner Stadtvertreter. Die Möllner Grünen schlagen hierfür einen Bus-Shuttle vor, der aus der Innenstadt (ZOB oder Bahnhof) Gäste und Besucher zum Uhlenkolk fährt. „Und eine Bushaltestelle für einen Linienbus ist eine Notwendigkeit für ein Naturparkzentrum“, so Regina Hälsig. Die Grünen forderten die Bushaltestelle schon seit Jahren.