‚Das Jahr des Cellos‘

Sonderkonzert des Vereins „Jazz in Ratzeburg“.

1076
Cellist Peter Köhler aus Ratzeburg ist seit Jahren auch überregional bekannt für seinen besonderen Cello-Sound. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Am Freitag, 7. September 2018, wird anlässlich des „Jahres des Cellos“ und als Start einer auch in Zukunft stattfindenden Kooperation mit der Galerie AC Noffke im ehemaligen Haus Mecklenburg ein Sonderkonzert des Vereins „Jazz in Ratzeburg“ stattfinden. Es spielen der Cellist Peter Köhler aus Ratzeburg, erster Vorsitzender des Vereins „Jazz in Ratzeburg“, seit Jahren auch überregional bekannt für seinen besonderen Cello-Sound (unter anderem zum Beispiel durch Konzerte bei Jazz Baltica und Folk Baltica), und der Schlagzeuger Benjamin Lütke, Musiklehrer am Gymnasium in Mölln und Schlagzeuger/Percussionist in verschiedenen Projekten, unter anderem auch als Theatermusiker am Theater Combinale in Lübeck.

Cellist Peter Köhler (li.) im Duett mit Schlagzeuger und Percussionist Benjamin Lütke. Foto: hfr

Die beiden Musiker werden einen Abend mit experimentellen akustischen und elektrischen Celloklängen, Loops und von Elektronik unterstützten Percussions- und Schlagzeugsounds im Ambiente der Galerie AC Noffke veranstalten und die dort präsentierten Kunstwerke in die Musik mit einbeziehen.

Anläßlich dieses Konzertes ist auch zusätzlich geplant, in den nächsten Wochen nach dem Konzert einen Workshop für interessierte Cellisten und Percussionisten anzubieten, die „einmal ganz andere Möglichkeiten“, Cello und Percussion zu spielen und klingen zu lassen, kennen lernen möchten. Der Termin des Workshops wird rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben; Anmeldungen sind jetzt schon möglich per Email an mail@jazzinratzeburg.de und am Abend des Konzertes.