Tastenzauber – Klavierkonzert mit Seul Ki Cheon

736
Pianistin Seul Ki Cheon. Foto: Jonggab Lee
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Als eine Musikerin mit „Reife und einfühlsamer Gestaltungskraft” lobt die Presse die Pianistin Seul Ki Cheon. Ihre Ausbildung begann die Kosmopolitin Cheon in Korea. In frühester Jugend zog sie nach Neuseeland, wechselte später erneut den Kontinent und studierte an der Musikhochschule Lübeck, wo sie mit Künstlerpersönlichkeiten, wie Konstanze Eickhorst regelmäßig arbeitete. Am Montag, 6. August, tritt sie um 16 Uhr im Theatersaal im Augustinum Mölln auf.

Seit 2016 lebt Seul Ki Cheon nun wieder in Ihrer Heimat Seoul. Sie unterrichtet an der Dong-a University und der Seoul National Universität. Seul Ki Cheon konzertiert international von Europa über Korea bis New York mit Orchestern, wie dem Manhattan Chamber Orchestra, Auckland Youth Orchestra, dem Auckland University Orchestra, Roma Nova Amadeus Chamber Orchestra sowie mit dem Sinfonie Orchestra der Stadt Kiew.

Im Augustinum ist sie bereits vor einigen Jahren als Studentin aufgetreten und hat ihr Publikum verzaubert. Nun kommt sie für eine Konzerttournee nach Schleswig-Holstein und besucht das Augustinum als gereifte Musikerin. Seul Ki Cheon spielt für Sie Werke von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms sowie Clara und Robert Schumann.

Der Eintritt kostet 7 Euro.