Ratzeburg ‚Aquapark‘ jetzt mit schwimmenden Wasserballtor

1124
Ein Wasserballtor bereichert den Ratzeburg "Aquapark" (vl.) Marc Böckenhauer, Lutz Wettstein, Philipp Baison und Christoph Rick von Round Table 126 Ratzeburg, Niclas Ulrich und Johann Tessmer vom Ratzeburger Jugendbeirat, Bürgervorsteher Ottfried Feußner und Malte Allrich vom DLRG Ortsverein Ratzeburg. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Das „Aquapark-Projekt“ des Ratzeburger Jugendbeirates ist seit dem vergangenen Wochenende um eine Attraktion reicher. Ein Wasserballtor im Nichtschwimmerbereich bietet kleinen wie großen Badegäste weitere Spielmöglichkeiten am Strandbad Schloßwiese.

Gesponsert wurde das Tor durch eine Spende des Round Table 126 Ratzeburg, dessen Mitglieder sich vom Jugendbeiratsvorsitzenden Niclas Ulrich über die Projektidee und die ersten Anschaffungen informieren ließen. Sie nahmen dabei gerne seine Idee auf, auch ein Spielangebot im Nichtschwimmerbereich zu schaffen, damit das wachsende Aquapark-Projekt allen Badegästen zu Gute kommt.

Das neue Wassertor wird gemeinsam eingeweiht. Foto: hfr

Das Wasserballtor ist nach der großen Wasserrutsche und der sich selbstbefüllenden Spielekiste, die sich beide großer Beliebtheit erfreuen, bereits das dritte Element im Aquapark-Projekt, das auf Betreiben des Ratzeburger Jugendbeirates installiert werden konnte. Niclas Ulrich bedankte sich dafür im Namen des Ratzeburger Jugendbeirates für die Unterstützung, ebenso wie Bürgervorsteher Ottfried Feußner im Namen der Stadt.

Die Einweihung des Tores, welches durch die DLRG Ratzeburg installiert wurde, erfolgte bei einem kleinem Spiel zwischen einigen Mitgliedern des Ratzeburger Jugendbeirates und des Round Table.