‚Oli radelt!‘ für den Wünschewagen

522
"Oli radelt!" zugunsten des Wünschewagens (v.li.) Oliver Trelenberg und Bürgermeister Rainer Voß. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Einen sehr weiten Weg hat Oliver Trelenberg bereits wieder zurückgelegt auf seiner Benefiz-Radreise quer und längs durch Deutschland. Mitte Mai startete er in Stuttgart auf seine 2.535 Kilometer lange Strecke, die ihm am Mittwoch vergangener Woche auch durch Ratzeburg führte. Nicht das erste Mal machte er Station in der Inselstadt und wurde von Bürgermeister Rainer Voß begrüßt. Oliver Trelenberg berichtete dabei von seinem Reiseverlauf, vor allem aber von seinem Anliegen, die Aktion des „Wünschewagen“ des Arbeitersamariterbundes (ASB) zu unterstützen.

Seit 2015 gibt es den Wünschewagen auch in Schleswig-Holstein und ermöglicht schwerkranken Menschen in Schleswig-Holstein, denen für das Erreichen letzter Wunsch-Ziele nicht mehr viel Zeit bleibt, deren Verwirklichung. Für Trelenberg ein ganz besonderes wertvolles Angebot, das ihn in vielen Bezügen an sein eigenes Schicksal erinnert. 2013 war Oliver Trelenberg selber an Kehlkopfkrebs erkrankt. Die Erfahrungen mit dieser heimtückischen Krankheit haben dazu geführt, dass er unter dem Motto „Oli radelt“ auf seinen Radtouren über Krebskrankheiten informiert, Wege aus persönlichen Lebenskrisen aufzeigt, Spenden sammelt und mit zahlreichen Menschen in Kontakt kommt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Auf seinen Touren konnte Oli Trelenberg allein in den Jahren 2016 und 2017 die stolze Spendensumme von 13.239 Euro sammeln. Dieses Geld ging ohne Abzüge komplett an den Verein „Engel mit Herz e.V.“, der sich unter anderem zum Ziel gesetzt hat, Spenden für von Armut betroffene Krebspatienten zu sammeln, um diesen damit einen Urlaub finanzieren zu können.

Bürgermeister Voß wünschte Oliver Trelenberg eine gute Weiterfahrt und begleitete ihn ein kleines Stück auf seiner nächsten Etappe nach Travemünde. Wer das Anliegen von Oliver Trelenberg und das Projekt „Wünschewagen“ unterstützen möchte, findet alle Informationen unter https://www.oli-radelt.de.