Möglicher Statuendiebstahl – Eigentümer gesucht

510

Niendorf a.d. Stecknitz/Mölln (pm). Am Dienstag (19. Juni 2018) teilte ein Zeuge der Polizei Mölln mit, dass er in Niendorf an der Stecknitz eine hölzerne Marienstatue gefunden habe. Die Statue wurde zur Eigentumssicherung aufgrund Diebstahlsverdachts sichergestellt. Bisher liegt allerdings keine Diebstahlsanzeige zu der Statue vor.

Bei der Statue handelt es sich um eine etwa 85 Zentimeter große Holzdarstellung der Jungfrau Maria mit dem Jesuskind im Arm.

Eigentümer gesucht:
Wem ist eine entsprechende Statue entwendet worden? Wer Angaben zu der Holzdarstellung machen kann, der melde sich bitte bei der Polizeistation Mölln unter der Telefonnummer 04542/8099-0.

Vorheriger ArtikelSchwarzenbek: Sieben Fahrzeuge aufgebrochen
Nächster ArtikelBadewarnung für Ratzeburger Seen aufgehoben
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.