Möllner Ruder-Club: Erfolgsserie hält an

180

Mölln (pm). Fünf Siege, davon drei im Landesentscheid für Schleswig-Holstein, fünf zweite Plätze und acht Drittplatzierungen – das war das Resultat bei der Ruderregatta in Hadersleben am letzten Wochenende für die junge zwölfköpfige Mannschaft des Möllner Ruderclubs.

Landessieger dürfen sich nennen Carlotta Bourgeon im Einer der vierzehnjährigen Mädchen sowohl auf der 3.000 Meter (m) als auch auf der 1.000 m langen Ruderbahn. Louis und Max Engfer sicherten sich ihren Titel im Doppelzweier der 15/16-jährigen Junioren. Dazu erruderten sie sich die Vizemeisterschaft im Junior-Doppelvierer zusammen mit Karl Druskat und Luca Krohn sowie Steuermann Fynn Filter. Schnellste Schleswig-Holsteinerin war Friederike Dormann im Einer bei den 15/16-jährigen Juniorinnen. Ihr Bruder Felix und Felix Bake wurden Zweite auf 3.000 Metern und knappe Dritte auf 1.000 Metern im Jungen-Doppelzweier der Vierzehnjährigen.

Außerhalb des Landesentscheids, im Rahmen der normalen Regatta, gab es noch erste Plätze für Carlotta Bourgeon und Felix Bake jeweils im Einer auf der 350 m langen Sprintstrecke. Auch Louis und Max Engfer siegten am ersten Regattatag unangefochten in ihrem Paradeboot des Junior-Doppelzweiers. Bemerkenswert sind noch die zweiten Plätze von Katrina Schlothauer mit Friederike Dormann im Juniorinnen-Doppelzweier, Marieke Lage im Einer und zwei Bronzeplätze im Junioren-Einer von Fynn Filter und Julius Bremer.

Carlotta Bourgeon, Felix Dormann und Felix Bake wurden aufgrund ihrer Leistungen vom Landesverband für den Bundeswettbewerb der zwölf- bis vierzehnjährigen Mädchen und Jungen in München nominiert und vertreten dort die Schleswig-Holsteinischen Farben. Die 15/16-jährigen Junioren starten bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Köln vom 21. bis 24. Juni.