Kommunalwahl 2018: Amtliches Endergebnis in Ratzeburg

Gemeindewahlausschuss der Stadt Ratzeburg beschließt amtliches Endergebnis der Wahl zur Ratzeburger Stadtvertretung vom 06. Mai 2018.

947
Das endgültige Wahlergebnis hat sich noch geändert. Die FRW erhält einen Sitz mehr.
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Der Gemeindewahlausschuss der Stadt Ratzeburg hat auf seiner Sitzung am gestrigen Freitag (11. Mai) das amtliche Endergebnis der Wahl zur Ratzeburger Stadtvertretung vom 6. Mai 2018 beschlossen. Dabei wurde das vorläufige amtliche Endergebnis des Wahlabends korrigiert.

„Das endgültige Wahlergebnis hat sich noch geändert. Die FRW erhält einen Sitz mehr, nunmehr auch sechs. Die Stadtvertretung besteht ab 1. Juni 2018 aus 31 Mitgliedern“, berichtet Bürgermeister Rainer Voß. Wegen eines Übertragungsfehlers ist Endergebnis im Wahlkreis 1 neu festzustellen. Das hat Auswirkung auf das Gesamtergebnis und die daraus resultierende Sitzverteilung der neuen Stadtvertretung. Das amtliche Ergebnis des Wahlkreises 1 stellt sich mithin wie folgt dar:

 

 

Daraus folgt ein verändertes Gesamtergebnis und eine veränderte Sitzverteilung in der neuen Ratzeburger Stadtvertretung. Die FRW-Fraktion wächst um einen weiteren Sitz, die neue Stadtvertretung hat damit insgesamt 31 Sitze. Die letzte Stadtvertretung hatte nur 24 Sitze.