Feel the Blues in Mannhagen

696

Mannhagen (pm). Es hat inzwischen Tradition! Immer im Sommer wird die Scheune in dem kleinen Dorf zwischen Mölln und Nusse zur Pilgerstätte vieler Bluesfreunde. ‚Feel the Blues‘ mit
Georg Schroeter und Marc Breitfelder zusammen mit Tim Engel heißt es daher wieder am Freitag, 25. Mai 2018, um 20 Uhr beim Lämmerhof.

Mit gefühlvollem Klavierspiel, unverwechselbarer Blues-Stimme und einer atemberaubenden, virtuosen und einmaligen Spieltechnik auf der Mundharmonika begeistern „Georg Schroeter und Marc Breitfelder“ viele Konzertgänger weltweit. Seit ihren Anfängen in den 1980er Jahren sind die beiden Musiker auf Tour und feiern in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum.
Die Musik zu beschreiben die Georg und Marc – unterstützt von dem exzellenten Drummer Tim Engel– spielen, ist schwer einzuordnen, da sie so vielseitig ist.

Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 17 Euro.

Kartenvorverkauf unter: Bio Markt Lämmerhof, Hauptstraße 8, 2389iß6 Mannhagen,
Tel.: 04543 891177, Email an laemmerhof-naturkost@t-online.de

Als erste europäische Musiker in der 27-jährigen Geschichte des Wettbewerbs, haben die Kieler “Georg Schroeter und Marc Breitfelder”, am 5. Februar 2011, die International Blues Challenge (IBC) in Memphis (USA) gewonnen und damit Musikgeschichte geschrieben.

Die IBC ist der weltweit größte Bluesmusiker-Wettbewerb und wird in den Kategorien „Bands“ und „Solo/Duo“ durchgeführt, wobei 79 weitere Solo/Duo-Acts teilnahmen. Damit gehören Marc & Georg zur Spitze der besten Blues-Duos der Welt. Basis der größtenteils improvisierten Musik von Georg Schroeter und Marc Breitfelder ist der Blues, ergänzt um viele artverwandte Stile wie Rock ’n‘ Roll, Rhythm ’n‘ Blues, Boogie Woogie oder Country. 2016 wurden sie erneut als bestes Blues-Duo Deutschlands mit dem „German Blues Award“ ausgezeichnet!

Marc Breitfelder beherrscht das „Mississippi Saxophone“ in Perfektion. Durch eine selbst entwickelte neue Überblastechnik erreicht er Dimensionen auf der Mundharmonika, die Zuhörer und Kollegen aus aller Welt fasziniert. Kongenial mit Georg abgestimmt spielt Marc Töne, Klänge und Harmonien wie man sie nirgendwo sonst auf dieser Welt hören kann- aber immer tief verwurzelt in der Tradition des „klassischen“ Harpspiels!

Georg Schroeters Finger gleiten scheinbar wie von allein über die Tasten des Pianos, während er gleichzeitig mit seiner einzigartigen Blues-Stimme zu faszinieren versteht. Kraftvoll, sanft, ekstatisch oder einfach nur schön- Stimme und Piano bilden eine perfekte Einheit, die das Publikum in seinen Bann zieht.