Dringend: Helfende Hände gesucht!

799
Foto: pixabay.com
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Der DRK-Ortsverein Ratzeburg braucht Hände, die bereit sind, anzupacken und ehrenamtlich Hilfe zu leisten. Helfer (m/w) werden unter anderem benötigt in der Kleiderkammer, an zwei Tagen in der Woche oder zur Durchführung der Blutspenden, an sechs Terminen im Jahr.

In der Kleiderkammer werden gespendete Textilien sortiert und an Bedürftige ausgegeben.
Für die Blutspendeaktionen werden die Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Ratzeburg auf- und ein Imbiss vorbereitet. Hierzu ist eine Unterweisung, im Umgang mit Lebensmitteln, erforderlich. Diese wird durch den Ortsverein organisiert und vom Gesundheitsamt des Kreises durchgeführt.

Helfer sucht überdies die DRK-Bereitschaft, zum Beispeil für Sanitätsdienste bei öffentlichen Veranstaltungen oder in der Katastrophenhilfe (Elbehochwasser). Die erforderliche Ausbildung gibt es quasi gratis dazu.

Doch der Ortsverein sucht nicht nur Hilfskräfte, er bietet auch Unterstützung an.
Die DRK-Alltagshelfer – aktiv im Großraum Ratzeburg-Mölln – haben noch Kapazitäten frei. Wer im Krankheitsfall/nach einem Klinikaufenthalt temporäre Unterstützung benötigt, kann sich an den DRK-OV wenden. Dies gilt ebenso, wenn noch keine Pflegestufe zuerkannt wurde oder die Kommunikation mit Behörden Schwierigkeiten bereitet.

Kontaktaufnahme per Telefon unter der Rufnummer 04541-891108, Dienstag-Donnerstag-Freitag von 10 bis 12 Uhr oder online via Email an info@drk-ov-rz.de