Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ein unaufgeregter Tag durch und durch. Es ist noch Brot da, der Aufstrich schmeckt mit einer Scheibe Gurke darauf wunderbar frisch, das Kind isst immer noch mäkelig, aber ein bißchen Kiwi geht. Und immer mal ’ne Vollkornnudel mit Tomatensoße und Möhrchen. Ich vertraue darauf, dass es weiß, was es braucht. Und das scheinen momentan mehr die Antikörper aus der Muttermilch zu sein. Und ganz viel Körperkontakt.

Wir verbringen viel Zeit auf dem Bett, Mittagsschlaf steht an, aber das Einschlafen zieht sich über Stunden. Irgendwann ist es geschafft. Und: ich esse einen Apfel zum Buch. Einen Apfel! Immerhin aufgeschnitten und ohne Kerngehäuse. Was für ein gesunder Keks…

Erfreulicherweise verschwindet das, was wir Frauen die „Griffe“ nennen. Diese miesen Pölsterchen, die sich immer über dem Hosenbund rausdrücken. Okay, verschwinden ist vielleicht noch etwas hochgegriffen, aber es sind nur noch Minigriffe, und das ist doch ein wundervoller Nebeneffekt. Zum Glück mache ich gerade keinen Sport. Ich wär wohl schon weg!

Abends gibt es gebratenen Reis mit Gemüse und Suppe. Also den Rest der Süßkartoffelsuppe. Es schmeckt wahnsinnig gut. Mir scheint es so, als würden wir nur etwa zweimal die Woche wirklich frisch kochen. Und fünfmal Reste kombinieren. Gar nicht mal so blöd eigentlich, das spart Zeit und das Essen ist trotzdem abwechslungsreich.
Das Kind findet langsam wieder in seinen alten Rhythmus. Schläft erst um 1 Uhr ein. Ich mache noch eben den Abwasch. „Noch eben“… Schlafe dann um halb 4.
Willkommen zurück, Biorhythmus. Ich mag Dich, Du gibst mir Kraft.

In dieser Serie bereits erschienen:

Experiment Fastenzeit: Resteverwertung am Tag 1

Experiment Fastenzeit: der Ehrgeiz ist erwacht am Tag 2

Experiment Fastenzeit: Kaum was ohne Plastikumverpackung am Tag 3

Experiment Fastenzeit: Urlaub am Tag 4

Experiment Fastenzeit: Lecker Ciabatta am Tag 5

Experiment Fastenzeit: Nichts, wofür man sich schämen müsste am Tag 6

Experiment Fastenzeit: Frischkäse auf Brötchen am Tag 7

Experiment Fastenzeit: Angekommen im Experiment am Tag 8

Experiment Fastenzeit: Kleine Schummelei am Tag 9

Experiment Fastenzeit: ein nahezu perfektes Dinkelkörnerbrot am Tag 10

Experiment Fastenzeit: Zurück im Alltag am Tag 11

Experiment Fastenzeit: die Probestulle schmeckt am Tag 12

Experiment Fastenzeit: Möhren- und Apfelbrot am Tag 13

Experiment Fastenzeit: Gemüse vom Bioladen oder Wochenmarkt?

Experiment Fastenzeit: Mit Müsli in die Zukunft

Experiment Fastenzeit: dicker Salat am Tag 16

Experiment Fastenzeit: Schokocrossies für die Nerven

Experiment Fastenzeit: schnelles Kartoffel-Gemüse-Chili

Experiment Fastenzeit: große Zufriedenheit am Tag 21

Experiment Fastenzeit: Aber die Remoulade ist selbstgemacht

Experiment Fastenzeit: Kopfgegrummel am Tag 23

Experiment Fastenzeit: Die Pommessünde am Tag 24

Experiment Fastenzeit: altes Brot am Tag 25

Experiment Fastenzeit: Chips aus Apfelschalen

Experiment Fastenzeit: zufriedenes Frühstück am Tag 27

Experiment Fastenzeit: verführerische Saftabteilung am Tag 28