SPD Breitenfelde: Direktkandidaten für die Gemeinderatswahl im Mai gewählt

1956
Die SPD Breitenfelde hat ihre Direkt- und Listenkandidaten für die Kommunalwahl im Mai 2018 aufgestellt. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Breitenfelde (pm). Ihre Direkt- und Listenkandidaten für die Kommunalwahl im Mai 2018 hat die SPD Breitenfelde jetzt im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung nominiert. Außerdem wurde das Wahlprogramm der Breitenfelder Sozialdemokraten für die Wahlperiode 2018 – 2023 verabschiedet.

Die Liste führt der langjährige Gemeindevertreter Arnold Bruhn an. Ihm folgen der Gemeindevertreter Ferdinand Schütt und Olaf Baumgarten auf den Listenplätzen zwei und drei. Auf Platz vier kandidiert Hinnerk Bruhn, gleichzeitig Vorsitzender des Breitenfelder Sportvereins. Danach folgen auf den Plätzen fünf bis sieben Holger Harenberg, Lucas Kelm und Ingrid Brandstätter.

Arnold Bruhn: „In Breitenfelde hört man viel Unzufriedenhit über die Politik der absoluten Mehrheit der Breitenfelder Wählergemeinschaft. Ziel ist es, diese absolute Mehrheit nach der Wahl abzulösen, damit das Gemeinwohl wieder im Vordergrund vor Einzelinteressen steht“.