Experiment Fastenzeit: Möhren- und Apfelbrot am Tag 13

758

In der Wohnung unter uns wird der Boden neu gemacht. Sehr laut neu gemacht. Aber zum Glück sind unsere neuen Aufstehzeiten ja handwerkerkompatibel.

Das Hirn des Kindes ist grad offenbar in einer Umstrukturierungsphase, jedenfalls verbringt es seine Zeit am liebsten auf meinem Arm oder Schoß. Auf keinen Fall möchte es allein auf dem Boden sitzen/stehen/laufen. „Nicht den Boden berühren“ haben wir früher schließlich auch gern gespielt. Ich erinnere mich nur nicht an das Weinen, wenn es doch passierte.

Der Abwasch lacht mich aus, ich lache zurück. Er bleibt schmutzig. Wer zuletzt lacht…
Wir gehen in den Schnee. Das Kind läuft begeistert hin und her, möchte Kippen sammeln. Großstadt hat doch was für sich. Da wird es nie langweilig.

Ich bemerke, dass ich anstelle meines eigentlichen Vorhabens, mehr zu trinken, viel zu wenig trinke. Mal sehen, wie ich mich da überlisten kann in den nächsten Tagen.
Der Mann braucht von der Arbeit zu uns statt der üblichen 20 Minuten eine knappe Stunde. Da geht das Kind auch schon wieder schlafen. Ich bin trotzdem froh, den Schneeflocken beim Treiben zusehen zu können, die weiße Decke, unter der (fast) alles Schmutzige verschwindet, ist eine Wohltat für die Seele.

Ich schiebe ein Möhrenbrot in den Ofen, bereite ein Apfelbrot vor, der Mann macht uns Bratkartoffeln. Dazu gibt es für mich Spinat mit Räuchertofu. So gut. So einfach.
Naja, ehrlicherweise stehe ich ziemlich neben mir vor Müdigkeit. Aber solange der Antrieb reicht, wird er genutzt. Allein der Geruch von frisch gebackenem Brot… hmmmmm, lecker!

In dieser Serie bereits erschienen:

Experiment Fastenzeit: Resteverwertung am Tag 1

Experiment Fastenzeit: der Ehrgeiz ist erwacht am Tag 2

Experiment Fastenzeit: Kaum was ohne Plastikumverpackung am Tag 3

Experiment Fastenzeit: Urlaub am Tag 4

Experiment Fastenzeit: Lecker Ciabatta am Tag 5

Experiment Fastenzeit: Nichts, wofür man sich schämen müsste am Tag 6

Experiment Fastenzeit: Frischkäse auf Brötchen am Tag 7

Experiment Fastenzeit: Angekommen im Experiment am Tag 8

Experiment Fastenzeit: Kleine Schummelei am Tag 9

Experiment Fastenzeit: ein nahezu perfektes Dinkelkörnerbrot am Tag 10

Experiment Fastenzeit: Zurück im Alltag am Tag 11

Experiment Fastenzeit: die Probestulle schmeckt am Tag 12