Stillleben und Menschen im Haus der Wissenschaft

Vernissage der Malerin Henrlke Gra­ber.

293
Malerin Henrike Graber dankt Kuratorin Zahra Hasson (li.). Foto: Sandra Knobloch
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Lübeck (pm). Vlelfältige Ölgemälde: „Stille Au­genblicke“ heißt die Ausstel­lung von Künstlerin Henrlke Gra­ber, die jetzt im Haus der Wissen­schaft, Breite Straße 6, zu sehen ist. Die Lübeckerin zeigt Ölge­mälde und erstellt auf Wunsch auch Lieblingsporträts oder Mo­tive von Kunden. Gezeigt wer­den 22 Stillleben, Landschaften, Stadtansichten und Menschen. Dabei pendelt die Künstlerin zwischen den Rollen der Regis­seurin hin zur unauffälligen Be­obachterin und schafft Bilder von stillen und zum Teil gar inti­men Momenten“, sagte Kurato­rin Zahra Hasson zur Vernissage.

Die Ausstellung ist bis Ende April immer mon­tags bis freitags von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Weitere Informationen auch unter www.mal-weib.de.