Lämmerhof eröffnet Konzertsaison mit Blues

162
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mannhagen (pm). Paul Botter & Jan Mohr sind in der Bluesszene keine Geheimtipps mehr. Sie gehören längst zu den erfolgreichsten Bluesduos Europas. Am Sonnabend, 10. März,  sind sie zu Gast im ehemaligen Stall auf dem Lämmerhof. Ab 20 Uhr werden sie den Blues im kleinen Raum erklingen lassen. Der Eintritt beträgt an diesem Abend zwölf Euro.

Der Helgoländer Paul Botter wird von Insidern schon als „der deutsche John Hiatt“ gehandelt. Höhepunkt war 1986 sein Auftritt im Vorprogramm der Beach Boys auf der Freilichtbühne in Bad Segeberg. Seit seiner Pop-Ära mit Elephant, widmet sich Paul bis heute intensiv den Klassikern und Juwelen des Blues – und Soul Genres.

Zitat Abi Wallenstein: „Weltklasse!“

Der aus Kiel stammende Gitarrist Jan Mohr ist seit Jahren als versierter Sideman in Formationen wie „Charly Schreckschuss Band“, der Formation „Klein“ (Begleitband von Nina Hagen), der legendären Hamburger Band „The Chargers“, und „Elephant“ unterwegs. Namhafte US-amerikanische Musiker wie Mark Hummel RJ Mischo greifen für ihre Europa-Tourneen immer wieder auf Jan Mohr als verlässliche musikalische Stütze zurück.

Weitere Termine unter http://www.laemmerhof.de/veranstaltungen.html