Doku-Dienstag: ‚System Error‘ im Filmclub

1020
Befindet sich das System „Kapitalismus“ in der Krise? Foto: Port au Prince Pictures GmbH
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm).  Beim Filmclub Burgtheater Ratzeburg gibt es am Dienstag, 19. Juni, um 18.30 Uhr die Dokumentation „System Error“ zu sehen. Regisseur Florian Opitz setzt sich in seiner neuen Dokumentation mit dem Kapitalismus auseinander, der heute, wie es Karl Marx vorausgesagt hat, alle Lebensbereiche bestimmt und in einem ewigen Wachstumszwang gefangen ist. Laut Opitz befindet sich das System in der Krise, aber es gibt durchaus Auswege, wie er in seinem Film aufzeigt. Der Film sucht Antworten und macht begreifbar, warum trotzdem alles so weiter geht wie gehabt. Er zeigt die Welt aus der Perspektive von Menschen, die von den Möglichkeiten des Kapitalismus fasziniert sind.

Vorheriger Artikel‚Wo der Rotmilan kreist‘
Nächster ArtikelZehn Jahre Möllner Grubenstraßenfest
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.